B-News
NRW: Mann rast absichtlich mit Auto in Bierzeltgarnitur

Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur

Bünde (dts Nachrichtenagentur) – In Bünde bei Bielefeld ist am frühen Samstagmorgen ein 46-jähriger Serbe nach einem Streit mit seinem Auto absichtlich in eine Bierzeltgarnitur gefahren. Dabei wurden fünf Personen, drei Frauen und zwei Männer, verletzt. Zwei Frauen so schwer, dass sie stationär in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten.

Der Tatverdächtige stach anschließend mit einem Schraubendreher aus dem Fahrzeug heraus mehrfach auf Personen ein. Hierbei wurde mindestens eine weitere Person leicht verletzt. Der 46-Jährige wurde nach kurzer Flucht festgenommen und wird dem Haftrichter vorgeführt. Die Mordkommission ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts.

ANZEIGEN

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Zwei Tote bei Unfall in Nordhessen
» 2. Bundesliga: Fürth siegt gegen Erzgebirge Aue in letzter Minute

Trackback-URL: