zolanis
News Magazin

Angela Merkel lobt Griechenland für Reformen

Bei ihrem Besuch in Athen hat die Bundeskanzlerin die Reformbemühungen der griechischen Regierung gelobt. Das Tempo, in den die beschlossenen Maßnahmen umgesetzt würden, habe deutlich zugenommen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archivfoto: Dobre Alexandru | Dreamstime.com)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archivfoto: Dobre Alexandru | Dreamstime.com)

Athen – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei ihrem Besuch in Athen die griechischen Reformanstrengungen im Kampf gegen die Schuldenkrise gelobt. Es gebe jeden Tag Fortschritte und das Reformtempo sei “sehr viel schneller geworden”, sagte Merkel bei einer Pressekonferenz mit dem griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras. Die Kanzlerin warb erneut um Verständnis der Griechen für die Reformen und Sparmaßnahmen.

Samaras betonte, dass sein Land die Reformzusagen erfüllen werde. Nach dem Treffen mit Samaras wird Merkel auch mit dem griechischen Staatspräsidenten Karolos Papoulias zusammenkommen.

Anti-Merkel-Demonstrationen in Athen

Die Griechenland-Reise Merkels wurde von Demonstrationen begleitet, dabei kam es auch zu Ausschreitungen. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Tränengas gegen Steine werfende Demonstranten ein. Mehrere tausend Menschen hatten sich unter anderem auf dem Syntagma-Platz versammelt, um gegen die rigide Sparpolitik und weitere Kürzungen im griechischen Staatshaushalt zu protestieren. [dts Nachrichtenagentur]

Sebastian Fiebiger (): Das bleibt ein Spiel von Zuckerbrot und Peitsche.

Wenn man in der Eurozone ein positives Beispiel für die Sanierung eines Staates innerhalb der Gemeinschaftswährung setzen will, muss man die Bevölkerung des Landes bis an die Belastungsgrenze belasten. Aber eben auch nicht darüber hinaus.

Ich hoffe, das Angela Merkel am Ende ihrer Besuches ein paar Sympathien für Deutschland hinzu gewonnen hat. Wenn das Volk hinter den Maßnahmen steht, ist alles um soviel leichter.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:

« Berlin: Innensenator verstärkt Objektschutz nach rechtsextremen Angriffen
» Daniel Craig war bei Dreh für Queen-Sketch schlecht drauf

Trackback-URL: