zolanis
News Magazin

Jogi Löw: Deutschland ist nur ein “ganz kleiner Favorit”

Joachim Löw / Jogi Löw (Foto: Katatonia82 | Dreamstime.com)

Joachim Löw / Jogi Löw (Foto: Katatonia82 | Dreamstime.com)

Jogi Löw sieht Deutschland nur als “kleinen Favoriten” auf den EM-Titel. Podolski und Klose sprechen im Hotel polnisch.

Danzig (dts Nachrichtenagentur) – Bundestrainer Joachim Löw sieht Deutschland nur als “ganz kleinen Favoriten” für den Gewinn der Europameisterschaft. Klar sei jedoch, dass Deutschland als Favorit in das Viertelfinale gegen Griechenland gehen werde, sagte er am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Danzig. Wenn die Mannschaft ihre Aufgaben erfülle und die Strategie durchziehe, werde sie das Spiel gewinnen.

Dass Griechenlands Torjäger Georgios Karagounis gesperrt sei, werde das Spiel der Deutschen nicht wesentlich verändern. “Wir stellen uns auf einen anderen Spieler ein, wer auch immer das sein wird, der sicherlich auch seine Qualitäten hat”, so der Bundestrainer.

Berti Vogts als polnischer Nationaltrainer

Dazu, dass Berti Vogts als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge des entlassenen polnischen Nationaltrainers gehandelt wird, wollte sich Löw nicht äußern. “Die Polen müssen selbst sehen, wie sie das organisieren”.

Klose und Podolski sprechen im Hotel polnisch

Torwart Manuel Neuer gab einen Einblick in den Alltag des Nationalteams: Klose und Podolski würden sich gerne mit den Hotelbediensteten auf Polnisch unterhalten und auch mal etwas für das Team übersetzen. Man merke ihnen an, dass es den beiden Spaß mache, Polnisch sprechen zu können. Abgesehen von den Hotelangestellten gebe es aber kaum Kontakt zu Polen, so Neuer.

Das schreiben Andere über Jogi Löw:

  • Der Westen: Löws Ehefrau Daniela kommt zum EM-Viertelfinale
  • Gitta Becker: Löw, der Balljunge und die Folge
  • PR Online: Skomina pfeift Griechenland-Spiel – Dieser Schiedsrichter sorgte für Löw-Verbannung

Sebastian Fiebiger (): Das Tiefstapeln gehört bei Jogi zum Tagesgeschäft. Wenn man Medien und Spieler anderer Nationen hört, wird aber schnell klar, dass Deutschland neben Spanien der Titelfavorit ist.

Es ist aber wichtig, im Kader den “Ball flach” zu halten. Zu großer Leichtmut kann gerade gegen Gegner wie Griechenland gefährlich werden.

Wenn Deutschland heute das Offensivspiel verbessert und Griechenland entscheidend schlägt, dürfte auch die Favoritenrolle auch auf dem Letzten klar sein.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
  • Jutta

    Deutschland hat die Spiele natürlich sehr gut gemeistert. Man muss aber auch hier bedenken, dass es noch keine wirklich harten Gegner gab. Sie werden jetzt im Halbfinale kommen und da bin ich doch sehr gespannt ob die Mannschaft dann auch noch so gut spielen wird. Im Spiel vor Griechenland haben die doch schon etwas geschwächelt. Schön wäre es aber, wenn die Mannschaft gewinnt.

  • Sebastian (Redaktion)

    Portugal ist doch eine tolle Mannschaft. Und auch die Niederländer sind sicher keine Turnierfüller.

    Irgendwie hat der Müller schon recht. Selbst wenn jedes Spiel gewonnen wird, sind die Töne in Deutschland immer kritisch.

    Da lobe ich mir die Irländer, die ihre Mannschaft auch feiern, wenn sie verliert.

« Dalí-Gemälde aus New Yorker Galerie gestohlen
» Werder Bremen verpflichtet Tschechen Gebre Selassie

Trackback-URL: