24/7 Newsticker
Berlin: Auto geht nach Unfall in Flammen auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Berliner Stadtteil Charlottenburg ist in der Nacht zu Sonntag ein Pkw nach einem Unfall in Flammen aufgegangen. Dabei wurden drei Personen zum Teil schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Gegen drei Uhr hatte der 18-jährige Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verloren, kam von der Fahrbahn ab und fuhr ungebremst gegen eine Straßenlaterne.

ANZEIGEN

Ein Fußgänger rettete zwei Insassen aus dem Auto, das Feuer gefangen hatte. Der Fahrer konnte selbst aus dem Wagen aussteigen. Die alarmierten Polizisten versuchten das Feuer zunächst mit Feuerlöschern unter Kontrolle zu halten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das gesamte Fahrzeug in Flammen. Die drei Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« TUI: Großteil der Tunesien-Urlauber wieder in Deutschland
» Umfrage: Für Mehrheit der Deutschen ist SPD nicht fortschrittlich

Trackback-URL: