24/7 Newsticker
Institut: Trump-Sieg könnte deutsche Wirtschaft bremsen

Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ein Wahlsieg von Donald Trump könnte das deutsche Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr um etwa einen halben Prozentpunkt reduzieren. Das geht aus einer Analyse des britischen Beratungsunternehmens Oxford Economics hervor, die auch in der Bundesregierung kursiert, berichtet die Wochenzeitung „Die Zeit“. Die Berechnungen basieren auf der Annahme, dass Trump seine Ankündigungen im Wahlkampf – insbesondere die umstrittenen Strafzölle auf Einfuhren aus China und Mexiko – weitgehend umsetzt.

Diese Maßnahmen belasten und bremsen demnach die Weltkonjunktur, was auch die deutschen Exporteure zu spüren bekämen. Auch die zu erwartende Verunsicherung an den Finanzmärkten schade der Wirtschaft. In der Bundesregierung hofft man aber darauf, dass Trump sobald er im Amt wäre einen moderateren Kurs einschlagen und beispielsweise keine oder nur sehr niedrige Strafzölle verhängen würde. In diesem Fall würden auch die Wachstumseinbußen erheblich geringer ausfallen.

Deine Meinung?

ANZEIGEN

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 02.11.2016
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Sachverständigenrat: Aufschwung in Deutschland setzt sich fort
» DuMont-Vorstandschef Bauer verteidigt Umbaumaßnahmen

Trackback-URL: