24/7 Newsticker
Ryan Tedder würde Trump keinen seiner Songs zur Verfügung stellen

Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – OneRepublic-Star Ryan Tedder würde dem Präsidentschaftskandidaten der US-Republikaner, Donald Trump, keinen seiner Songs für dessen Kampagne zur Verfügung stellen. „Man möchte doch immer auf der richtigen Seite der Geschichte stehen“, sagte Tedder der „Welt am Sonntag“. „Und deshalb wäre es gar keine gute Idee, Trump einen unserer Songs für seine Kampagne zu leihen.“

Sollte der Präsidentschaftskandidat dennoch eines seiner Werke verwenden, würde er sich wehren, so der Musiker. „Wir würden Trump eine Unterlassungsklage schicken. Donald Trump würde sofort von unserem Anwalt hören.“

Deine Meinung?

ANZEIGEN

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Tauber: CDU und CSU bei zentralen Fragen in Flüchtlingspolitik einig
» Umfrage: Singapore Airlines beliebteste Fluglinie der Deutschen

Trackback-URL: