24/7 Newsticker
Trump weist Vorwurf der Einflussnahme durch Russland zurück

Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Der künftige US-Präsident Donald Trump hat den Vorwurf einer Einflussnahme durch Russland zurückgewiesen. „Russia has never tried to use leverage over me. I HAVE NOTHING TO DO WITH RUSSIA – NO DEALS, NO LOANS, NO NOTHING!“, twitterte Trump am Mittwochmorgen (Ortszeit).

Seinen Gegnern warf er in einer weiteren Mitteilung mit, „Fake News“ zu verbreiten. „Intelligence agencies should never have allowed this fake news to `leak` into the public. One last shot at me.Are we living in Nazi Germany?“, so Trump über Twitter.

Deine Meinung?

ANZEIGEN

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 11.01.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Schauspielerin Josefine Preuß hält wenig vom „Tatort“
» Özoguz: „Integration ist in unserem ureigenen Interesse“

Trackback-URL: