Sport
Berti Vogts: Ausfälle spielen gegen Frankreich keine Rolle

Mario Gómez (Deutsche Nationalmannschaft), Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Mario Gómez (Deutsche Nationalmannschaft), Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Marseille (dts Nachrichtenagentur) – Berti Vogts rechnet der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Halbfinale gegen Frankreich gute Chancen aus. „Es ist ärgerlich, dass Mario Gomez ausfällt. Aber bitte: Wir haben Mario Götze, der im WM-Finale das Siegtor geschossen hat“, schreibt Vogts, Europameister von 1996, in seiner Kolumne für die „Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe).

Auch mit falscher Neun Torchancen

„Auch mit einer falschen Neun können wir gegen Frankreich Chancen herausspielen. Götze kann den Ball halten und mit seiner Beweglichkeit Löcher in die Defensive reißen – gegen eine französische Abwehr, die keineswegs sattelfest ist“, so Vogts. „Neben Götze haben wir weitere starke Spieler, die ein solches Spiel entscheiden können. Leroy Sane kann auch so einer sein – aber aus der Hinterhand, für die Startelf wäre es zu früh, zumal in so einem Spiel.“

Update: Bastian Schweinsteiger wird das Halbfinale gegen Frankreich spielen können. Bundestrainer Joachim Löw hat angekündigt, Schweinsteiger von Anfang spielen zu lassen.

Update vom Montag:

Gomez ganz raus, Halbfinale ohne Khedira, Schweinsteiger offen

Die deutsche Nationalmannschaft geht mit Personalsorgen in das Halbfinale gegen Frankreich. Stürmer Mario Gomez fällt für Turnier aus, bestätigte Bundestrainer Joachim Löw auf einer Pressekonferenz. Der Doppeltorschütze im Turnier hatte sich im Viertelfinale gegen Italien einen Muskelfaserriss zugezogen.

„Wir wissen, was wir tun müssen.“

„Gomez` Kopfballstärke wird fehlen“, so Löw. Auch Mittelfeldspieler Sami Khedira spielt am Donnerstag auf keinen Fall. Man werde aber „alles dafür tun, dass er in einem möglichen Finale zur Verfügung steht“, sagte Löw weiter. Auch Sebastian Schweinsteiger habe sich leicht am Oberschenkel verletzt, eine Prognose für einen möglichen Einsatz im Halbfinale stehe aber noch aus. Er habe Vertrauen zu allen Spielern sagte der Bundestrainer mit Blick auf die Ersatzbank. Einen klaren Favoriten für das Halbfinale könne er nicht ausmachen: „Frankreich hat gestern überragend gutes Spiel gemacht“, so Löw. Er sagte weiter: „Wir wissen, was wir tun müssen. Ich freue mich auf das Spiel gegen Frankreich.“

Ursprüngliche Meldung:

Bordeaux (dts Nachrichtenagentur) – Für Mario Gomez ist die Fußball-Europameisterschaft laut eines Berichts von „Welt-Online“ vorbei, auch für Sami Khedira ist ein weiterer Einsatz fraglich. Khedira hatte am Samstagabend in der 16. Minute der Partie gegen Italien nach einem Zweikampf mit Giorgio Chiellini über Schmerzen im Adduktorenbereich geklagt und war ausgewechselt worden. Gomez ging in der 72. Minute vom Platz.

Muskelfaserriss bei Gomez, Hummels fehlt wegen Doppelgelb

Dabei hieß es, er habe eine Oberschenkelblessur erlitten. Nun ist von einem Muskelfaserriss die Rede. Deutschland spielt am Donnerstag im Halbfinale gegen Frankreich oder Island. Abwehrspieler Mats Hummels fehlt ebenfalls, nachdem er im Italien-Spiel seine zweite Gelbe Karte bei der Europameisterschaft gesehen hatte.

Was meinst Du? Wird das zum Problem für Deutschland, wenn Hummels, Khedira und Gomez fehlen? Schreib uns Deine Meinung! Das geht direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Sogar anonym und ganz ohne lästige Anmeldung.

ANZEIGEN

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

ANZEIGEN
Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« BMW rechnet mit autonom fahrenden Autos bis 2020
» NRW: Motocross-Fahrer rast in Zuschauer – 1 Toter und 3 Verletzte

Trackback-URL: