• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

exnews
Big Brother Patricia auf dem Nürburgring

Höllentrip für Patricia! „Hilfe! Ich glaub’ ich sterbe,“

…brüllt die Animateurin immer wieder und krallt sich an ihrem Vordermann fest. Doch der gibt noch ein wenig mehr Gas. Und so rast die Big Brother-Bewohnerin mit über 240 Stundenkilometern über den Nürburgring.

Was ist da los? Ganz einfach. Das ist Patricia mitten in ihrer ersten Challenge: „Einsteins Höllenritt“! Bei dieser Herausforderung muss die Big Brother-Bewohnerin Mut und höchste Konzentration beweisen. Als Motorrad-Beifahrerin muss sie es nicht nur aushalten mit Höchstgeschwindigkeit über den Nürburgring zu rasen, sondern gleichzeitig auch noch eine Matheaufgabe im Kopf lösen. Dafür hat sie rund zwei Minuten Zeit. Das ist so lange, wie die Ducati braucht um fünf Kilometer zu fahren. „Wie soll das denn gehen,“ wundert sich Patricia. „Da denkt man doch nur ans Festhalten und Überleben!“

„1342 ist die Lösung,“ brüllt sie immer wieder

Doch Patricia will es probieren und steigt in den knallroten Leder-Motorradanzug. Ex-Vize-Weltmeister Vittoriano Guareschi startet die Ducati 999 (124 PS). Dann zeigt Moderator Oli. P Patricia für wenige Sekunden eine Tafel mit der Matheaufgabe: 148 x 9 + 10. Und dann rast die Maschine los. Hochkonzentriert jagt Patricia über die Rennstrecke. Murmelt immer wieder die Zahlen vor sich hin. Und dann hat sie das Ergebnis: „1342 ist die Lösung,“ brüllt sie immer wieder. Das ist richtig! Challenge bestanden.

Damit hat sie es geschafft: Ihr Team darf weiterhin im Luxusbereich leben. Außerdem belohnt Big Brother sie in den nächsten Tagen mit einer weiteren Überraschung.

Wär das was für Euch oder hättet Ihr bei sowas zuviel Angst? Schreibt Eure Kommentare ins Kommentarsystem. Das findet Ihr unter jedem unserer Artikel und es funktioniert ganz ohne lästige Anmeldung.

Dein Kommentar:
« Quilmes – Bier aus Argentinien
» Gerichtsmediziner schließt Schimmel als Todesursache von Brittany Murphy aus