• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

exnews
Der Hobbit – Dreharbeiten doch in Neuseeland?

Ende gut – alles gut?

Nachdem die neuseeländische Regierung deutlich gemacht hat, wie wichtig ihr Neuseeland als Drehort für Peter Jacksons „THE HOBBIT“ ist, scheint der Endlosdebatte um die Schauplätze der Geschichte Frodos & Co. nun endgültig beigelegt zu sein. Verlautbarungen zufolge läßt sich die Regierung die prestigeträchtige Darstellung der naturgewaltigen Landschaft auf der Leinwand richtig etwas kosten. Nicht nur steuerliche Erleichterungen für Warner als Produktionsstudio sind Gegenstand der Vereinbarungen. Neuseeland soll auch als Drehort und Tourismusmagnet werbewirksam in Szene gesetzt werden. Die neuseeländische Bevölkerung jedenfalls steht hinter dem Engagement ihres Premierministers und demonstriert dies mit „We love Middle-earth“-Buttons.

Quelle: Cinemaxx

Dein Kommentar:
« Avatar 2 kommt 2014 oder 2015
» Taylor Swift: Warum sie dominante Männer mag