• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
exnews

Getreidemilch: Neue Alternative für Vegetarier

Foto: Igor Tarasyuk | Photos.com

Foto: Igor Tarasyuk | Photos.com

Getreidemilch ist eine neue Alternative zu tierischer Milch für Vegetarier und Menschen mit Laktoseintoleranz.

Berlin – Für Vegetarier und Menschen mit einer Laktoseintoleranz gibt es nun neue Alternativen zu tierischer Milch. Neben Sojamilch handelt es sich um Milchprodukte aus Mandeln, Kokosnüssen oder Getreide, so der Vegetarierbund Deutschland in Berlin. Diese pflanzlichen Erzeugnisse bieten für die vegetarische und vegane Ernährung eine neue, abwechslungsreiche und gesunde Option.

Herstellung

Getreidemilch wird aus fermentiertem Getreide oder aus Mehl hergestellt. Dazu gehören Hafer, Dinkel, Roggen, Einkorn oder Reis. Es hat zudem ähnlich viele Vitamine und Mineralstoffe wie Kuhmilch und belastet weniger die Umwelt. Mandelmilch kann durch das Mixen gequollener, blanchierter und geschälter Mandeln mit Wasser selbst hergestellt werden. Kokosmilch gibt es schon länger auf dem Markt und eignet sich vorwiegend zur Herstellung von Süßspeisen.

Traditionelle Milch als Risiko?

Der gute Ruf von „traditionellem“ Milchkonsum sei wissenschaftlichen Studien zufolge jedoch nicht gerechtfertigt. Denn diese zeigen, dass ein hoher Milchkonsum weder das Osteoporoserisiko senkt, noch die Knochengesundheit von Kindern und Jugendlichen merklich verbessert. [dts Nachrichtenagentur]

Sebastian Fiebiger
Redaktion Politik

Das klingt interessant. Werde ich auf jeden Fall mal probieren. Bisher haben mich die Milchalternativen allerdings geschmacklich nicht überzeugt. Ich trinke auch nur wenig Milch, da ich sie nur für Kaffee nutze, den ich auch nicht so häufig trinke.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,25 von 54 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Weitere Erkrankungsserie mit Sprossen
» FDP lehnt Flexi-Quote ab