• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

exnews
Klinik am Alex – Neue Sat 1 Serie (Donnerstags, 22.15 Uhr)

Die Klinik am Alex - neue Medical Soap auf Sat.1 (Foto: Sat.1 / Monika Schürle)

Die Klinik am Alex - neue Medical Soap auf Sat.1 (Foto: Sat.1 / Monika Schürle)

Heute ist es soweit: Sat 1 geht mit einer neuen Medical Serie an den Start. Nach dem schnellen Ende von „Dr. Molly und Karl“ startet man offenbar einen zweiten Versuch, an US-Erfolge wie „Dr. House“ und „Greys Anatomy“ anzuschliessen.

Ob das gelingt, werden wohl – einmal mehr – die Zuschauer entscheiden. Mit einem Sendeplatz zum 22.15 Uhr bewegt man sich jedenfalls schon beim Start ganz vorsicht ausserhalb der Kernzeit.

Die Klinik am Alex – angehende Chirurgen im Krankenhausalltag

Die „Klinik am Alex“ in der Mitte Berlins wird ab Donnerstag, den 29. Januar, 22.15 Uhr Schauplatz für sechs junge Assistenzärzte, die sich als angehende Chirurgen im Krankenhausalltag behaupten müssen.

Die sechs Hauptdarsteller

Hier warten jede Menge Herausforderungen auf die sechs Hauptdarsteller: Die frischgebackenen Kollegen, die von nun an in Konkurrenz zueinander stehen, werden täglich mit neuen Prüfungen und Patienten konfrontiert. Unter ihnen die ambitionierte Luisa Keller (Jana Voosen), die coole Hülya Gül (Eva-Maria Reichert), der Berufssohn Christian von Uhlen (Tobias Kay), die hilfsbereite Doris Manefeld (Sarah Becker), der ehrgeizige Jens Meyer (Lee Rychter) und der sympathische Solomon Mercier (Toks Körner). Hinzu kommen die Chefs Dr. Stephan Roth (Andreas Brucker), Dr. Kai Boscharski (Guido Broscheit) und Prof. Dr. Sybille Rehfeld (Andrea Eckert), die die jungen Ärzte immer wieder auf den Prüfstand stellen. Vom hektischen Berufsalltag bleiben auch private Beziehungen nicht unberührt…

Hintergrund: Produziert am Wannsee

„Klinik am Alex“ ist eine teamWorx-Produktion im Auftrag von Sat.1, Produzentin ist Ariane Krampe, ausführender Produzent und Herstellungsleiter Tim Greve. Von verschiedenen Regisseuren in Szene gesetzt, gab Roland Suso Richter als Creative Consultant den Look der ersten drei Folgen vor. Gedreht wurde in authentischer Klinikatmosphäre in der ehemaligen Lungenklinik Heckeshorn, Produktionsdesigner ist Thomas Stammer („Dresden“, „Die Sturmflut“, „Die Schatzinsel“, „Herr Lehmann“).

Kommentare:
  • Sebastian

    Ich wohne am Wannsee und gehe regelmässig auf dem Gelände der Lungenklinik Heckeshorn spazieren. Schon allein deshalb werde ich mir das heute abend mal anschauen.

    Ausserdem hat das deutsche TV natürlich einigen Nachholebedarf in Bezug auf Medical Soaps. Ich drücke Sat.1 die Daumen, dass dieses Mal der „grosse Wurf“ gelingt.

Dein Kommentar:
« 50 Cent will eigene Vitaminpillen vermarkten
» John Martyn: Britische Folk-Legende ist tot