Finanzen
Standard & Poor`s stuft Italien herab

New York – Die Ratingagentur Standard & Poor`s hat die Kreditwürdigkeit von Italien herabgestuft. Anstatt wie bisher mit der Note A+ wird Italien künftig nur noch mit A bewertet, teilte das Unternehmen am Montagabend (Ortszeit) mit. Zudem könnte es in Zukunft noch weiter nach unten gehen, da der Ausblick der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes negativ sei.

Italiens wackelige Koalition und der andauernde Streit im Parlament würden die Möglichkeiten der Regierung einschränken, auf die Entwicklung zu reagieren, hieß es weiter. Ein niedrigeres Wirtschaftswachstum als zuvor prognostiziert werde zudem die Steuereinnahmen schrumpfen lassen, was Sparanstrengungen weiter erschwere. Durch die Herabstufung drohen Italien nun an den Kapitalmärkten höhere Zinsen bei der Aufnahme neuer Kredite. [dts Nachrichtenagentur]

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
« Röttgen verteidigt Biokraftstoff E10
» Regierungssprecher Seibert: Deutsche Goldreserven sind sicher