• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Abwehrstark dank Krabbelgruppe

Seltener Leukämie bei Kindern mit frühen sozialen Kontakten

Krabbelgruppe gegen Krebs: Je früher Babys Kontakte zu anderen haben, um so besser ist das offenbar für ihr Immunsystem bis hin zum Schutz vor Leukämie, berichtet das Apothekenmagazin Baby&Familie. Eine britische Krebsstudie (CUK-Cancer Study, London) mit rund 6.000 gesunden und 3.000 krebskranken Kindern zeigte, dass diese seltener an akuter lymphatischer Leukämie (Blutkrebs) erkranken, wenn sie früh mit anderen Kindern zusammen kamen.

Am geringsten war das Blutkrebs-Risiko für die Kleinen, wenn sie schon im Alter von weniger als drei Monaten regelmäßig in Kinderkrippen oder Krabbelgruppen gingen. Die Vermutung der Forscher: Der Kontakt mit den Krankheitskeimen anderer Kinder trainiert das Immunsystem.

Quelle: Apothekenmagazin Baby&Familie 7/2005

Dein Kommentar:
« Intensivstation: Flaches Liegen fördert Lungenentzündung
» Armes Kind – krankes Kind