• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Gefährlicher Unsinn: Ärzte warnen vor „Masernpartys“

Masern-Virus

Masern-Virus (Abb.: Kateryna Kon | Shutterstock)

Eltern, die „Masernpartys“ veranstalten, spielen mit dem Leben ihrer Kinder. Masern sind eine potentiell tödliche Krankheit.

ICD-10: B05 Masern

Lesezeit: 1 Minuten

Alles andere als eine harmlose Kinderkrankheit

Eltern handeln unverantwortlich, wenn sie ihre Kinder in Krabbel- oder Kindergartengruppen absichtlich bei so genannten Masernpartys einer Ansteckung aussetzen. Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit, warnt die Gesundheitszeitschrift Apotheken Umschau. Sie verweist auf Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wonach jährlich mehr als eine Millionen Menschen an Masern sterben. Seit es die gut verträgliche Masernimpfung gibt, ist dies der vernünftige Schutz gegen die Krankheit. Auch die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Institus, Berlin, empfiehlt die Masernimpfung.

« Babys lieben fernöstliche Massagen
» Fieberkrampf: Keine Panik