• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Alkohol lässt Krebszellen wachsen

Studie: Tumoren wuchsen in Alkohol doppelt so stark

Tumoren, die im Labor in einer Alkohollösung am Leben gehalten wurden, wuchsen besonders kräftig, berichtet das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau. Nach neun Tagen waren sie etwa doppelt so groß wie solche, die in einer dem Körpermilieu entsprechenden Kochsalzlösung schwammen. Die Beobachtung bestätigt Statistiken, aus denen bekannt ist, dass Trinker ein erhöhtes Krebsrisiko tragen, zum Beispiel für Speiseröhren- und Darmkrebs. US-Forscher, welche die Laboruntersuchungen durchführten, gehen davon aus, dass Alkohol vermehrt Wachstumsfaktoren freisetzt. Dies fördert die Entwicklung von Blutgefäßen im Tumor und damit ein schnelleres Wachstum.

Quelle: Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau

« Nicht nur Lungenkrebs: Rauchen erhöht Risiko für viele Krebsarten
» Brustkrebs: Höheres Risiko durch Übergewicht, Alkohol und Hormontherapie