• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Allzweckwaffe Sport: weniger Gallensteine

Große Frauenstudie brachte es an den Tag

Regelmäßiger Sport erweist sich zunehmend als gesundheitliche Allzweckwaffe. Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen, geschwächtem Immunsystem und sogar mit Depressionen profitieren von regelmäßiger Bewegung. Nun fanden amerikanische Forscher heraus, dass Frauen auch weniger Gallensteine bekommen, wenn sie regelmäßig etwa Joggen oder Radfahren.

Das berichtet die Apothekenzeitschrift „Gesundheit“ in ihrer März-Ausgabe. An der amerikanischen Studie, die auch viele andere Gesundheitsdaten abfragt, nehmen über 60.000 Krankenschwestern teil (Nurses health study). Frauen leiden – wahrscheinlich aufgrund hormoneller Einflüsse – doppelt so häufig unter Gallensteinen wie Männer.

Quelle: Apothekenzeitschrift „Gesundheit“

Dein Kommentar:
« Sport hilft gegen Depressionen, aber nicht dauerhaft
» Beim gemächlichen Joggen schmilzt das Fett