• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Als Baby sehr klein – im Alter diabetesgefährdet

Niedriges Geburtsgewicht ist Risikofaktor für Typ-2-Diabetes

Besonders kleine Babys tragen ein stark erhöhtes Risiko, im Alter am Typ-2-Diabetes zu erkranken. Die Zuckerkrankheit vom Typ 2 entwickelt sich meist erst nach dem 40sten Lebensjahr und hat viel mit falscher Ernährung zu tun. Wie nun die Apothekenzeitschrift „Diabetiker Ratgeber“ berichtet, wurde der Zusammenhang von niedrigem Geburtsgewicht und Zuckerkrankheit in einer Studie an fast 70.000Frauen in den USA belegt, die zwischen 1921 und 1946 geboren wurden.

Wer als Baby sehr klein war, entwickelte fast das doppelte Risiko, am Diabetes zu erkranken. Besonders ausgeprägt zeigte sich dieser Zusammenhang bei Frauen, deren Mütter keinen Diabetes hatten. Zu den Ursachen äußern sich die Wissenschaftler nicht. Zunächst wollen sie weitere Einflüsse untersuchen.

Quelle: Apothekenzeitschrift „Diabetiker Ratgeber“

Dein Kommentar:
« Diabetes gut „eingestellt“ – Babys gesund
» Immer wieder Gerstenkörner: An Diabetes denken