• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Arzneimittel: Achtung Sonne!

Etliche Medikamente verstärken die Lichtempfindlichkeit der Haut

Arzneimittel können die Sonnenempfindlichkeit der Haut verstärken. Die Folge: Oft schon nach kurzer Zeit in der Sonne rötet sich die Haut. Die Auswirkungen reichen von einem leichten Sonnenbrand bis hin zu massiven Hautschäden. „Besonders Menschen mit unempfindlicher Haut sind oft irritiert, wenn sie bereits nach wenigen Minuten in der Sonne reagieren“, sagt der Photochemiker Uwe Pischel von der Universität Porto in Portugal im Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau.

Verursacher können Antibiotika sein, Antipilzmittel, Diabetestabletten, Herzmedikamente, Rheumamittel oder Psychopharmaka. Aus diesen Gruppen besitzen jedoch nur einzelne Präparate die unangenehme Eigenschaft. Auf den Beipackzetteln ist sie vermerkt. Wer einen solchen Hinweis findet, sollte mit seinem Arzt klären, ob das Mittel durch ein anders ersetzt werden kann oder wie er sich verhalten muss.

Quelle: Apotheken Umschau 5/2006 B

« In der Hitze den Ehrgeiz bremsen
» Rauchen verursacht Blutdruck-Jojo