• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Babys: Frühe Antibiotikatherapie erhöht Allergieri

Heilen mit Folgen

Babys, die in ihrem ersten Lebensjahr mit einem Antibiotikum behandelt werden, haben ein erhöhtes Risiko, später an Asthma zu erkranken. Das berichtet das Apothekenmagazin Baby und Familie unter Berufung auf eine Untersuchung kanadischer Wissenschaftler. Diese werteten dafür Daten aus zwölf Studien mit knapp 30.000 Kindern aus. Die genauen Zusammenhänge sind allerdings noch unbekannt. Der Rat der Experten: Ärzte sollen Antibiotika nur dann einsetzen, wenn sie zwingend nötig sind.

Quelle: Baby und Familie 6/2006

« Asthma bei Kindern: Wohnen an Hauptstraßen erhöht
» Sick-Company-Sydrom