• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Brennnesselextrakt wirkt entzündungshemmend bei Rheuma

Volksmedizin kennt sogar Peitschen mit frischen Brennnesseln.

Die Volksmedizin kennt ein recht grausam anmutendes Mittel gegen Rheumaschmerzen: Das Peitschen mit frischen Brennnesseln. Der englische Arzt Colin Randall konnte damit sogar in einer Studie an 27 Arthritiskranken einen positiven Effekt nachweisen. Nach einem Bericht des Apothekenmagazins „Gesundheit“ geht es aber auch sanfter: Mit einem Extrakt aus Brennnesseln. Er wirkt entzündungshemmend, indem er die Bildung von Prostaglandinen und des Botenstoffes Interleukin 1 bremst, beides Stoffe, die Entzündungsvorgänge fördern. Welche Inhaltsstoffe des Heilkrauts dabei die entscheidende Rolle spielen, ist bis heute noch nicht bekannt. Wohl aber wissen die Pharmazeuten, dass in den Blättern der Pflanze unter anderem das Gewebshormon Histamin sowie die Botenstoffe Serotonin und Acetylcholin enthalten sind.

Quelle: Apothekenzeitschrift „Gesundheit“

« Kopfverletzungen fördern Parkinson
» Immer mehr Frauen mit Lungenkrebs