• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Diabetes: Stress treibt Blutzucker hoch

Bei seelischen Belastungen Zuckerwerte erst recht nicht vergessen!

In Stress-Situationen, etwa bei außergewöhnlichen seelischen Belastungen, müssen Diabetiker besonders auf ihre Blutzuckerwerte achten, selbst wenn ihnen andere Dinge gerade viel wichtiger erscheinen. Dazu mahnt Prof. Dr. med. Thomas Haak vom Diabetes-Zentrum Mergentheim im Apothekenmagazin Diabetiker Ratgeber. „In belastenden Situationen schüttet der Körper vermehrt Stresshormone wie Adrenalin aus. Als Folge davon steigt der Blutzucker“, erklärt er. Die Diplompsychologin Elisabeth Holle aus der selben Klinik ergänzt, bei Diabetikern mit viel Stress sei oft eine schlechte Stoffwechseleinstellung festzustellen. Neben dem Hormoneinfluss komme die Diabetesbehandlung selbst zu kurz. „Als Trost wird häufig auch zu viel gegessen“, weiß sie.

Quelle: Apothekenmagazin Diabetiker Ratgeber 5/2005

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
« Diabetes: Schlecht eingestellt droht Impotenz
» Viele Blinde durch Diabetes