• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Diabetiker: Herzinfarkt Risiko wird unterschätzt

Diabetiker unterschätzen ihr Infarkt-Risiko – Nur 15 Prozent der Zuckerkranken wissen um ihre hohe Gefährdung.

Mehr Aufklärung über das Herzinfarktrisiko von Diabetikern verlangt Professor Diethelm Tschöpe, Leiter des Herz- und Diabeteszentrums NRW in Bad Oeyenhausen. Die Ergebnisse einer aktuellen Studie, die Zuckerkranke und Gesunde nach ihrem Wissen über den Herzinfarkt befragte, findet er „beängstigend“. Nur 15 Prozent der Diabetiker wussten, dass sie ein erhöhtes Infarktrisiko haben.

„Dabei stirbt die Hälfte aller Diabetiker am Herzinfarkt“, erklärt Tschöpe im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Und weiter: „Allein die Tatsache, dass jemand Diabetiker ist, hebt sein Herzinfarktrisiko auf das eines Patienten, der bereits einen Infarkt hinter sich hat.“ Tschöpe wendet sich auch an die Ärzte, die mehr aufklären müssten: „Arzt-Patienten-Gespräche sollten eine neue Qualität bekommen: weniger Fachchinesisch, mehr Zeit. Damit ließe sich viel erreichen.“

Dein Kommentar:
« Blei Grenzwerte: Selbst winzige Mengen sind schädlich
» Forschung: Richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz erhöht Leistungsfähigkeit