• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Die Schwarzwurzel: Das Ballaststoff-Gemüse

Gesund durch viel Ballaststoffe, Eisen und Vitamin B

In der Küche machen Schwarzwurzeln mehr Mühe als anderes Gemüse. Doch die Arbeit lohnt sich – schon allein wegen des fein nussigen Aromas. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ strich nun auch noch die gesundheitlichen Vorteile der weißen Stangen heraus. Die Schwarzwurzel weist demnach unter allen Gemüsesorten mit Abstand die meisten Ballaststoffe auf.

Etwa das weiche, wasserlösliche Inulin – ein gefundenes Fressen für unsere Millionen von nützlichen Darmbakterien, die mit Inulin-Hilfe Fettsäuren bilden, so die Stuhlmenge vergrößern und den Darm zu mehr Eile anregen. Daneben enthalten Schwarzwurzeln reichlich Eisen, das wir zur Blutbildung, aber auch zur Infektabwehr benötigen. Reichlich Vitamin B1 und B6 runden den Gesundheits-Cocktail des auch als „Winterspargel“ bezeichneten Gemüses ab.

Quelle: Gesundheitszeitschrift „Apotheken Umschau“

Dein Kommentar:
« Kürbis – Genau richtig für die Erkältungssaison
» Schwangerschaft & Darmträgheit: Tipps für Schwangere