• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Erste Tote durch Schweinegrippe in Europa

Nachdem die Weltgesundheits-organisation erst am Donnerstag die Schweinegrippe zu einer weltweiten Seuche erklärt hatte, hat Europa nun einen ersten Todesfall durch die Krankheit zu beklagen.

Eine 38jährige Frau aus Schottland verstarb in Folge einer H1N1-Infektion. Die bereits durch eine vorangegangene Krankheit geschwächte Patientin hatte erst vor kurzem ein Baby zur Welt gebracht.

Die Zahl der in Deutschland infizierten Menschen wird derzeit noch auf unter 200 geschätzt. Man rechnet aber mit deutlich steigenden Zahlen innerhalb der nächsten Wochen. Seuchenspezialisten rechnen mit einer Infektion von bis zu 30 Prozent der Weltbevölkerung. Weltweit spricht man aktuell von rund 30.000 Infizierten und knapp 150 Toten.

Aktuell ist noch kein Impfstoff für die Schweinegrippe verfügbar. Man rechnet erst im Herbst mit praktischer Verfügbarkeit von Impfdosen. Gesundheitsexperten fürchten vor allem eine zweite Infektionswelle mit einem mutierten Virus. Erfahrungsgemäss sind solche sekundären Infektionswellen deutlich aggressiver und gefährlicher.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
« Schweinegrippe: WHO ruft höchste Pandemie-Warnstufe 6 aus
» Schweinegrippe: Gefahr durch Grippeimpfung