• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Fisch schützt vor Darmkrebs

Europaweite Studie: Darmkrebsrisiko halbiert

Wer regelmäßig Fisch isst, kann sein Darmkrebsrisiko deutlich senken, berichtet das Apothekenmagazin Senioren Ratgeber. Bei einer europaweiten Vorsorgestudie kam heraus, dass auf Dauer eine tägliche Fischmahlzeit von 100 Gramm die Krebsgefahr um die Hälfte senkt. Nahezu umgekehrt verhält es sich beim Verzehr der regelmäßigen gleichen Menge Wurst: Das Risiko für Darmkrebs steigt um 70 Prozent.

Quelle: Apothekenmagazin Senioren Ratgeber 8/2005

« Immer mehr Frauen mit Lungenkrebs
» Hodenkrebs nimmt stark zu