• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Fruchtzucker fördert Arterienverkalkung

Forscher warnen deshalb vor zu viel Fruktose

Fruchtzucker (Fructose) ist in vielen Süßigkeiten, in Limonaden, Fertiggerichten und Snacks enthalten. Nun warnen amerikanische Forscher davor, zu viel Nahrungsmittel mit Fruktose zu essen. Wie die Gesundheitszeitschrift Apotheken Umschau berichtet, ist der Fruchtzucker in Verdacht geraten, die Triglyceride, eine Gruppe der Blutfette, ungünstig zu beeinflussen.

Hoher Blutspiegel führt zur Gefäßverkalkung

Ein zu hoher Blutspiegel führt zur Gefäßverkalkung. Sie ist die Ursache für vielfältige Durchblutungsstörungen. Sehr häufig und oft tödlich sind etwa die koronare Herzkrankheit, die im Herzinfarkt enden kann, und der Schlaganfall.

Quelle: Gesundheitszeitschrift „Apotheken Umschau“

Dein Kommentar:
« Herzpatienten: Nitratpflaster muss nicht auf die Brust
» Handy schreibt und sendet Notfall-EKG