• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Gesunde Süßwasserfische

Auch Karpfen und Co. enthalten gefäßschützende Fette

Auch Süßwasserfische wie Karpfen, Renke und Forelle sind gute Lieferanten für Omega-3-Fettsäuren, berichtet das Apothekenmagazin Diabetiker Ratgeber. Bisher lauteten Empfehlungen stets, Seefisch zu essen, um die gefäßschützenden Fette aufzunehmen. Die neue Erkenntnis erweitert den Speisezettel für Menschen, die schon mit dem Essen vorbeugen wollen, denn der Nutzen von Seefisch wird dadurch nicht berührt. Omega-3-Fettsäuren senken die Werte für das „schlechte“ Blutfett Triglyzerid und erhöhen das „gute“ HDL-Cholesterin Diese sind maßgeblich an der Entstehung der Arteriosklerose (Arterienverkalkung) beteiligt.

Quelle: Apothekenmagazin Diabetiker Ratgeber

« Bittere Kürbisse nicht verzehren
» Gekeimte Kartoffeln enthalten das Gift Solanin