• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Hodenkrebs nimmt stark zu

Verdoppelung der Erkrankungszahl seit 1980

Ein starker Anstieg der Zahl an Hodenkrebsfällen in Deutschland macht den Ärzten Sorgen. Weltweit erkranken nur in Dänemark mehr junge Männer an diesem Krebs. „Warum die Zahl der Neuerkrankungen gerade in Deutschland seit Jahren steigt, ist nicht geklärt“, sagt Prof. Christoph Clemm vom Tumortherapiezentrum im Münchener Klinikum rechts der Isar im Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau.

Studie: Verdopplung der Erkrankungszahl

Eine aktuelle Studie des Berliner Robert-Koch-Instituts hat eine Verdoppelung der Erkrankungszahl seit 1980 ergeben. Betroffen sind überwiegend junge Männer zwischen 20 und 35 Jahren. Besonders sie sollten ihre Hoden regelmäßig abtasten. Jede Schwellung muss vom Arzt abgeklärt werden. Hodenkrebs ist heute zu 90 Prozent heilbar – je früher er erkannt wird, desto größer ist die Heilungschance.

Quelle: Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 5/2005 B

« Fisch schützt vor Darmkrebs
» Melatonin ist kein Jungbrunnen