• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Studie: Übergewicht erhöht Risko einer Thrombose

Hohes Risiko für Gefäßverschlüsse und Lungenembolien

Übergewichtige Menschen leben mit einem sehr hohen Risiko, eine Thrombose und als Folge davon eine lebensgefährliche Lungenembolie zu erleiden. Besonders gefährdet sind die unter 40-Jährigen. Verglichen mit ihren schlanken Altersgenossen haben übergewichtige Frauen ein sechsmal höheres und übergewichtige Männer ein viermal höheres Thromboserisiko, berichtet das Apothekenmagazin Diabetiker Ratgeber.

Auch bei älteren Menschen ist Übergewicht ein Thrombose-Risiko

Diese Zahlen sind das Ergebnis einer amerikanischen Untersuchung, für die Millionen Patientendaten ausgewertet wurden. Bei älteren Menschen mit Übergewicht ist das Thromboserisiko immer noch doppelt so hoch als bei gleichaltrigen Schlanken. Thrombosen entstehen häufig in den tiefen Bein- und Beckenvenen und bestehen aus verklumptem Blut. Die Pfropfen können sich losreißen und werden dann durch das Herz in die Lunge gespült. Solche Lungenembolien bedeuten oft akute Lebensgefahr.

Deutliches Übergewicht sollte unbedingt reduziert werden. Es erhöht das Risiko für eine ganze Reihe von Erkrankungen – darunter auch die lebensbedrohlichen Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs.

Leichtes Übergewicht unproblematisch

Aktuelle Forschungsergebnisse signalisieren einen kleinen Vorteil in der Lebenserwartung bei leichtem Übergewicht. Die Forscher führen das auf Energiereserven, die im Falle von Krankheiten und Operationen nutzbar sind, zurück. Das gilt aber nur, wenn die wenigen Kilogramm über dem Optimalgewicht mit ausreichend Bewegung und gesunder Ernährung kombiniert werden.

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Warum sich die Haut während der Schwangerschaft verändert
» Diabetes bei Mäusen verhindert