• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Kaffee ist kein Blutdruckrisiko

Kurzfristige Blutdruckerhöhung hat langfristig keine Folgen

Gute Nachricht für Kaffeeliebhaber: Obwohl das anregende Getränk nach dem Genuss kurzfristig den Blutdruck anheben kann, lässt es auch nach jahrelangem, regelmäßigen Konsum keine krankhaften Werte entstehen, berichtet das Apothekenmagazin Senioren Ratgeber. Das errechneten US-Forscher von der Harvard School of Public Health anhand der Daten von 155.000 Frauen, die über zwölf Jahre beobachtet wurden. Weniger gut schnitt eine anderes coffeinhaltiges Getränk ab: Cola, egal ob mit Zucker oder Süßstoff, scheint nach den Ergebnissen dieser Studie das Risiko für Bluthochdruck zu erhöhen.

Das Apothekenmagazin Senioren Ratgeber 1/2006 liegt in den meisten Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Großes Asthma-Risiko, wenn Schwangere raucht
» Mette Marit: Sohn im Krankenhaus