• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Kein Bodybuilding für Diabetiker

Kraftsport fördert Gefäßschäden bei Zuckerkranken vom Typ 1

Bodybuilding kann für Typ-1-Diabetiker gefährlich werden. Es fördert die Entwicklung und das Fortschreiten von Schäden an den kleinen Blutgefäßen („Mikroangiopathie“), berichtet das Apothekenmagazin Diabetiker Ratgeber. Der Münchener Diabetologe Dr. Rolf Renner erklärt dies damit, dass es beim Bodybuilding kurzfristig zu extremen Blutdruckanstiegen auf Werte von 300 mmHg oder höher kommen kann. Solche Blutdruckspitzen können zu einer massiven Verschlechterung von Schäden an den kleinen Gefäßen führen, die als Ursache von Augen- oder Nierenschäden gelten, häufigen Folgeerkrankungen beim Diabetes. Am Typ-1-Diabetes erkranken vornehmlich junge Menschen. Sie müssen sich lebenslang täglich mehrmals das Hormon Insulin spritzen.

Quelle: Apothekenmagazin Diabetiker Ratgeber 8/2005

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
« Stress verstärkt Asthma
» Sport schützt vor Parkinson