• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Migränemittel jetzt rezeptfrei

Ein Mittel aus der Gruppe der hochwirksamen Triptane freigegeben

An Migräne Leidende können Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Naratriptan bald ohne Rezept kaufen, berichtet das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau. Mit Wirkung vom 1. April 2006 wurde damit erstmals ein Migräne-Medikament aus der Gruppe der hochwirksamen Triptane aus der Rezeptpflicht entlassen. „Für die Patienten ist das eine große Hilfe“, wird der Neurologe Hans Christoph Diener vom Universitätsklinikum Essen zitiert. Wichtig ist, dass ein Arzt die Migräne diagnostiziert hat und den Verlauf verfolgt. Herzkranke und Schlaganfallpatienten sollten auf das Medikament jedoch verzichten. In den Apotheken wird die rezeptfreie Form voraussichtlich ab Juni verfügbar sein.

Quelle: Apotheken Umschau 5/2006 A

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Anja23

    Oh. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Das könnte ich dann ja auch ins Ausland mitnehmen. Bisher habe ich bei verschreibungspflichtigen Medikamenten darauf verzichtet, um mir den Trouble am Flughafen zu sparen, den man mit einem 6-Monatsvorrat hat. Aber wenn es verschreibungsfrei ist, sollte das ja kein Problem sein.

Dein Kommentar:
« Unblutige Hautkrebs Diagnose in Sicht
» „Visum“ für starke Schmerzmedikamente