• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Mit Meditation den Blutdruck senken

Stressbedingte Hypertonie reagiert gut auf Entspannungstechnik

Durch Stress und Anspannung ausgelöster Bluthochdruck lässt sich gut durch Meditation senken, berichtet das Apothekenmagazin Senioren Ratgeber. Prof. Wolfram Völker, Kardiologe von der Universitätsklinik Würzburg, hat den ausgleichenden Effekt der Entspannungstechnik jetzt erstmals in der Praxis unter Beweis gestellt. 52 Hochdruckkranke, die noch nicht mit Medikamenten behandelt wurden, nutzten zweimal täglich das Meditationsangebot eines Würzburger Klosters. „Nach acht Wochen waren die Werte bei 70 Prozent der Teilnehmer so weit unten, dass keine Blutdrucksenker nötig waren“, berichtet Völker. Er schränkt allerdings ein, dass die meisten Hockdruckpatienten nicht mit Entspannungstechniken auskämen. Sie könnten aber profitieren, indem sie weniger Medikamente benötigen.

Das Apothekenmagazin Senioren Ratgeber 12/2005 liegt in den meisten Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.

Dein Kommentar:
« „Lütje Lage“ ist ein Darm-Killer
» Krebs: Risiko Rindfleisch, Vorteil für Fisch