• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Nüsse senken das Herzinfarkt-Risiko

Drei Esslöffel Nüsse senken Cholesterin-Wert

Knackige Erd-, Hasel-, oder Walnüsse schmecken nicht nur lecker. Wer täglich etwa drei Esslöffel Nüsse zu sich nimmt, kann auch sein Herzinfarkt-Risiko um 25 bis 39 Prozent verringern. Das berichtet die Apothekenzeitschrift „Gesundheit“ unter Berufung auf US-Forscher von der Penn State University. Erklärung: Die in Nüssen reichlich vorhandenen ungesättigten Fettsäuren senken die Werte des „schlechten“ LDL-Cholesterins im Blut. Somit mindern sie die Gefahr, dass sich in den Adern Ablagerungen bilden (Arterienverkalkung). Wenn diese ein Herzkranzgefäß verstopfen, kommt es zum Infarkt.

Quelle: Apothekenzeitschrift „Gesundheit“

1 Kommentar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 1 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Lars

    Damit habe ich gar kein Problem! Ich futtere jeden Abend Nüsse vor dem Fernsehen. Finde ich viel leckerer als Chips oder Schokolade. Und offenbar sind ja selbst Erdnüsse gesund. Ich dachte immer, die wären nicht so hochwertig.

Dein Kommentar:
« Herzinfarkt: Die Zahl der Todesfälle sinkt
» Männer mit Glatze haben öfter einen Herzinfarkt