• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Pille beeinträchtigt nicht spätere Schwangerschaft

Pille verhindert Schwangerschaft nicht (Foto: Joanna Zieliska | Photos.com)

Pille verhindert Schwangerschaft nicht (Foto: Joanna Zieliska | Photos.com)

Nach Absetzen der Anti-Baby-Pille sogar etwas mehr Schwangerschaften

Frauen, die später einmal Kinder bekommen wollen, können bedenkenlos mit der Pille verhüten. Neue Forschungen haben gezeigt, dass Frauen, die länger als fünf Jahre die Pille genommen haben, sogar etwas häufiger schwanger wurden als jene, die nie mit der Pille verhütet hatten. „Dieses Ergebnis überrascht mich nicht“, sagt Prof. Dr. Horst Lübbert, Berlin, in der Apothekenzeitschrift Gesundheit. Es seien schon länger einige positive Nebeneffekte der Pille bekannt, die sich günstig auf die Empfängnis auswirken könnten.

Ergebnisse nicht überraschend

Frauen, die die Pille nehmen, leiden seltener an der Gebärmutterkrankheit Endometriose und an Infektionen der Geburtsorgane. Direkt nach dem Absetzen der Pille kann es allerdings einige Monate dauern, bis der Zyklus sich wieder völlig einpendelt. In dieser Zeit kommt es tatsächlich seltener zu Schwangerschaften.

Quelle: Apothekenzeitschrift „Gesundheit“

Dein Kommentar:
« Rheuma: Bei Infekten Vorsicht mit Selbsttherapie mit „Immunstimulanzien“
» Frost verdirbt wasserhaltige Salben