• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Rauchen verursacht Blasenkrebs

Rauchen

Rauchen gilt als Hauptursache für Lungenkrebs (Foto: ra2studio | Shutterstock)

Vom Rauchen kriegt man Lungenkrebs – das weiss auch der Volksmund. Was allerdings dabei vergessen wird, ist die Tatsache, dass Rauchen auch für eine ganze Reihe weiterer Krebsarten ursächlich ist. Dazu äußerte sich jetzt Professor Manfred Wirth, Direktor der Urologischen Klinik der Universität Dresden.

Rauchen für die Hälfte der Blasenkrebsfälle ursächlich

Der Spezialist sieht Rauchen für mehr als die Hälfte aller Blasenkrebsfälle als ursächlich. Und in Deutschland erkranken immerhin rund 30.000 Menschen jährlich an der lebensbedrohlichen Krankheit. Zwar ist Blasenkrebs im frühen Stadium gut und in vielen Fällen blasenerhaltend behandelbar. Aber die meisten Fälle werden erst in einem späten Stadium entdeckt, wenn die Patienten etwa Blut im Urin entdecken.

Proteintest für Raucher

Die beste Vorbeugung ist es, das Rauchen aufzugeben. Wem das jedoch nicht gelingt, der kann mit einem Proteintest seinen Urin untersuchen lassen und so Blasenkrebs möglicherweise früher entdecken.

Quelle: Apotheken Umschau 3/2009 A

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
« Angestellte waren 2008 häufiger krank
» Schweinegrippe: WHO hebt Pandemie Warnstufe von 4 auf 5 an