• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Schiefe Zähne: Gefahr bei Stress

Vielfältige Folgeprobleme durch langes Zähneknirschen

Wer auf Stress mit Kopfschmerzen, Verspannungen oder gar Schwindel reagiert, sollte auch einmal Zähne und Gebiss als Mitverursacher in Betracht ziehen. Bei Stress und Kummer, so berichtet der Kieferorthopäde Dr. Werner Schupp, Köln, im Apothekenmagazin Senioren Ratgeber, beißen Betroffene bis zu eineinhalb Stunden täglich die Zähne aufeinander. Bei Gesunden haben die Zahnreihen durchschnittlich nur zehn Minuten Kontakt. Je nach Art der Fehlstellung können eine Aufbissschiene, eine Zahnspange oder die Reparatur schadhafter Zähne bis hin zu kieferchirurgischen Eingriffen sinnvoll sein.

Quelle: Apothekenmagazin Senioren Ratgeber 6/2005

« Neue Hoffnung bei Schlaganfall
» Husten, der vom Magen kommt