• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Schlaganfall: Sofort Sprachtraining beginnen

Früh und intensiv bringt die besten Ergebnisse

Menschen, die durch einen Schlaganfall ihrer Sprache beraubt werden, sollen möglichst früh und intensiv mit einem Sprachtraining beginnen. Dann besteht die größte Chance für das Wiedererlernen der Sprachfähigkeit, sagt Prof. Dr. med. Frank Block von der Neurologischen Klinik der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen im Apothekenmagazin Gesundheit.

Er kritisiert, dass dieses Prinzip in Deutschland vor allem im ambulanten Bereich meistens nicht beachtet werde. Eine Stunde wöchentlich über Jahre sei der schnellen intensiven Therapie eindeutig unterlegen. In der RWTH beginnen die Patienten schon am zweiten Tag nach dem Schlaganfall ein siebenwöchiges Intensivtraining. Mehr als die Hälfte verbessern ihre Sprache so weit, dass die Kommunikation im Alltag wieder leichter fällt.

Quelle: Apothekenmagazin Gesundheit

Dein Kommentar:
« NRW: Deutlich mehr Herzinfarkte als in anderen Bundesländern
» Senioren sollten TIA kennen