• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Schweinegrippe: Anzeichen für verstärkte Ausbreitung

Die Zahl der Schweinegrippe-Neuinfektionen nimmt wieder zu. Das Robert-Koch-Institut verzeichnete in der vergangenen Woche einen Anstieg der Neuerkrankungen von 1.860 auf 3.075. Damit steigt die Gesamtzahl der Schweinegrippe Infektionen in Deutschland auf knapp 30.000.

Im Gegensatz zur ersten Schweinegrippe Welle im Frühsommer dieses Jahres wurde die überwiegende Mehrzahl der Infektionen im Inland erworben.

Der rasche Anstieg der Neuinfektionen deutet darauf hin, dass die zweite Welle der Schweinegrippe deutlich eher startet, als das bei der saisonalen Grippe der Fall ist. Die Zahl der Neuinfektionen in der vergangenen Woche liegt nur knapp unter dem bisherigen Hoch aus dem Juli dieses Jahres.

Schweinegrippe: Angst vor schweren Verlaufsformen wächst

Mit der steigenden Zahl der Neuinfektionen ist auch mit schwereren Verlaufformen zu rechnen. In Deutschland sind bislang 6 Menschen gestorben, die mit dem H1N1 Erreger infiziert waren. International geht man von rund 6.000 Todesfällen aus. Davon entfallen rund 300 Fälle auf Europa.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!

« Schweinegrippe: Symptome sind kein verlässliches Erkennungsmerkmal
» Schweinegrippe: Symptome und Krankheitsverlauf weiterhin meist mild