• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Speiseeis: Gesund, aber kalorienreich

Erst viel Zucker stellt die kalte Zunge zufrieden

Ein kühles Eis an heißen Tagen ist gesünder als viele glauben. Milch, Früchte und Nüsse behalten gefroren ihre wertvollen Inhaltstoffe wie Kalzium, Eiweiß und Vitamine, beruhigt das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau besorgte Schlemmer – nicht ohne die Probleme aufzuzeigen: Ein Eisbecher aus Vanille-Rahmeis mit Sahne und Schokoladensoße kann es auf mehr als 400 Kilokalorien bringen – ein Grund für Figurbewusste, die Leckerei in Maßen zu genießen. Verantwortlich dafür ist der Fettanteil in Rahmeis und Sahne, aber auch reichlich Zucker. Die kalte Zunge nimmt die Süße schlechter wahr. Die Hersteller mischen entsprechend viel Zucker hinein.

Quelle: Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 6/2005 B

Dein Kommentar:
« Brokkoli: Fast eine Arzneipflanze
» Abnehmen nach der Schwangerschaft: Keine Diät während des Stillens