• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Spirale auch für Diabetikerinnen geeignet

Infektionsrisiko wurde früher überschätzt

Die Spirale ist auch für Diabetikerinnen ein sicheres Verhütungsmittel. Früher wurde zuckerkranke Frauen mit dem Hinweis auf ein erhöhtes Infektionsrisiko von der Spirale abgeraten. Neuere Untersuchungen zeigen aber, dass diese Gefahr weitgehend überschätzt worden ist, schreibt Dr. med. Jost Hilgenberg, Internist und Diabetologe, in der Apothekenzeitschrift Diabetiker Ratgeber. Die Spirale ist nach der Anti-Baby-Pille das sicherste Verhütungsmittel. Mikro- und Minipille sind in Puncto Sicherheit allerdings nicht zu schlagen. Da einige Pillen aber noch das Hormon Östrogen enthalten, das für eine erhöhte Thrombosegefährdung verantwortlich gemacht wird, kann für manche Diabetikerinnen die Spirale die geeignete Alternative sein. Andere Langzeit-Verhütungsmittel wie die Dreimonatsspritze oder ein Hormonstäbchen, das unter die Haut eingepflanzt wird, mag der Experte wegen des enormen Hormonschubs bzw. schwerer Steuerbarkeit bei Diabetikerinnen nicht generell empfehlen.

Quelle: Apothekenzeitschrift „Diabetiker Ratgeber“

Dein Kommentar:
« Raucher werden leichter zuckerkrank
» Baguette: Schnelle Energie für Diabetiker im Notfall