• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Übersehene Krampfanfälle

Altersepilepsie anfangs mit unscheinbaren Symptomen

Ein großer Krampfanfall bei älteren Menschen kommt meistens sehr überraschend – weil vorher kleinere Anfälle übersehen oder falsch gedeutet wurden. Die Altersepilepsie zeigt anfangs nur milde Symptome: eine Schwindelattacke zum Beispiel, ein Schmatzen oder nur ein kurzer, starrer Blick, berichtet das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau. Wenn Hirnzellen rebellieren, macht die Wahrnehmung eine Pause: Den Betroffenen selbst sind die kurzen Ausfälle gar nicht bewusst – es sei denn, sie stürzen und verletzen sich. Behandelnde Ärzte sind deshalb auf Beobachtungen von Angehörigen angewiesen.

Weil aber viele alte Menschen allein leben und die Symptome auch bei anderen häufigen Alterskrankheiten vorkommen, sind Fehldiagnosen häufig. Auf 140.000 mit steigender Tendenz schätzt Dr. Rani von Wrede, Neurologin an der Universitätsklinik für Epileptologie in Bonn, die Zahl der Altersepileptiker in Deutschland. Mehr Aufmerksamkeit für diese Krankheit würde ihnen viel Kummer ersparen, denn sie lässt sich mit Medikamenten gut behandeln.

Quelle: Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau

Dein Kommentar:
« Senioren: Reisesünden teuer bezahlt
» NRW: Deutlich mehr Herzinfarkte als in anderen Bundesländern