• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Schwangerschaft: Vergesslichkeit spricht für ein Mädchen

Männlicher Nachwuchs machte weniger vergesslich

Schwangere, die ein Mädchen austragen, leiden im Schnitt stärker unter Vergesslichkeit, als wenn es ein Junge wird. Das berichtet die Gesundheitszeitschrift Apotheken Umschau unter Berufung auf eine kanadische Studie. Schwangere klagen häufig über ein schlechtes Gedächtnis. Bei verschiedenen Tests fanden die kanadischen Wissenschaftler nun heraus, dass die Ausprägung der Vergesslichkeit offenbar auf das Geschlecht des Kindes hindeutet.

Quelle: Apothekenmagazin Apotheken Umschau 7/2005 B

Dein Kommentar:
« Späte Mütter sind vorbildliche Schwangere
» Schwanger: In der Schwangerschaft nehmen Sommersprossen zu