• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Gesundheit
Winterdepressionen sind selten

Ganz normal: Aufbruch im Frühjahr und Rückzug im Winter

„Eine echte Winterdepression ist selten.“ Das sagt Dr. David Althaus, Psychologe an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau. Die kalte Jahreszeit animiere zwar zum schützenden Rückzug. Dies gehöre aber wie eine gesteigerte Aktivität durch die erwachende Natur im Frühjahr zu den normalen jahreszeitlichen Gefühlsschwankungen. Nach Althaus` Erfahrung wird zu oft schon als krankhaft erklärt, was noch völlig normal ist. Wenn die dunkle Stimmung gar nicht mehr weichen will und das ganze Leben dominiert, sollte allerdings auch keine Scheu bestehen, professionelle Hilfe beim Psychologen zu suchen.

Das Apothekenmagazin Apotheken Umschau 12/2005 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben.

Dein Kommentar:
« Kinderlosigkeit: Selten ist die Psyche schuld
» Herzschwäche – ein Fremdwort