• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Gesundheit

Hautkrebs – Zuviel Sonne, die Haut vergißt nichts

Für Kinder ist Sonnenschutz besonders wichtig

Die Hälfte der lebenslangen UV-Belastung bekommt ein Mensch vor dem 18. Lebensjahr ab. Das berichtet nun die Apotheken-Elternzeitschrift „Baby und die ersten Lebensjahre“. Bei Babys und Kleinkindern wird die sogenannte Lichtschwiele, das ist eine Verdickung der Hornschicht unter Sonneneinfluß, noch kaum entwickelt. Auch ist der Säureschutzmantel der Haut schwach und die Produktion des Pigments Melanin, das UV-Strahlen filtert und abschwächt, nur gering ausgeprägt. Ein Sonnenbrand entsteht dann besonders leicht. Die daraus resultierenden Zellschäden bleiben aber für immer bestehen. Sie sammeln sich quasi auf einem „Sonnenkonto“ an. Nach Jahrzehnten kann ein Hautkrebs die Folge sein. Deshalb sollen Kinder besonders sorgfältig vor der Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Quelle: Apothekenzeitschrift „Baby und die ersten Lebensjahre“

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Leberflecken & Hautkrebs – Meistens sind sie harmlos
» Juckreiz: Manchmal stecken innere Krankheiten dahinter