• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
1. Bundesliga: Tabellenführer Dortmund gewinnt in Stuttgart

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Am achten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund auswärts gegen den VfB Stuttgart mit 4:0 gewonnen und bleibt dadurch Tabellenführer. Bereits in der 3. Minute erzielte Jadon Sancho die frühe Dortmunder Führung nach einer Vorlage von Teamkollege Marco Reus. Jacob Bruun Larsen hatte nach seinem Tempolauf auf der linken Seite zentral in den Strafraum zu Reus geflankt, der auf Sancho weiterleitete, sodass dieser mit links ins lange Eck treffen konnte.

Der Stuttgarter Abwehrspieler Emiliano Insua hatte den Schuss noch unhaltbar für Torhüter Ron-Robert Zieler abgefälscht. In der 23. Minute baute Reus die Dortmunder Führung weiter aus. Abwehrspieler Lukasz Piszczek hatte von der rechten Seite in den Rücken der Stuttgarter Abwehr auf Reus, zurückgelegt, der aus elf Metern ins lange Eck traf. Reus hatte den Angriff kurz zuvor selbst eingeleitet. Kurz darauf erzielte BVB-Stürmer Paco Alcácer in der 26. Minute den dritten Treffer für die Dortmunder. Reus hatte einen Pass des Stuttgarter Verteidigers Benjamin Pavard abgefangen und auf Alcácer weitergeleitet, der dann allein auf Torhüter Zieler zugelaufen war und ihn mit einem sehenswerter Lupfer überwinden konnte. Dem nach der Pause eingewechselten BVB-Stürmer Maximilian Philipp gelang in der 85. Minute der Treffer zum 4:0-Endstand nach Vorarbeit von Christian Pulisic. Pulisic hatte den Ball auf den auf der rechten Seite völlig frei stehenden Philipp gespielt, der den Ball dann trocken ins lange Eck schoss. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: FC Augsburg – RB Leipzig 0:0, Bayer Leverkusen – Hannover 96 2:2, VfL Wolfsburg – Bayern München 1:3, 1. FC Nürnberg – 1899 Hoffenheim 1:3.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Hardt begrüßt Saudi-Arabiens Geständnis im Fall Khashoggi
» Afghanistan: Mehrere Tote nach Anschlägen auf Parlamentswahl