24/7 Newsticker
18 Verletzte nach Anschlag in London – Keine Lebensgefahr

Britische Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Britische Polizei, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem neuerlichen Terroranschlag in London sind 18 Menschen in Krankenhäuser gebracht worden. Niemand davon sei jedoch in Lebensgefahr, teilten die Rettungskräfte am Freitagvormittag mit. Gegen 8:20 Uhr Ortszeit (9:20 Uhr deutscher Zeit) war der erste Notruf bei Polizei und Rettungsdienst eingegangen, fünf Minuten später waren Einsatzkräfte vor Ort.

Selbst gebastelte Brandbombe

Dem Vernehmen nach war eine laienhaft gebastelte Brandbombe in einer U-Bahn gezündet worden, die an der Station Parsons Green zum stehen kam. Auf in sozialen Netzwerken verbreiteten Bildern war ein Eimer in einer Einkaufstasche zu sehen, von dem ein regelrechter „Feuerball“ ausgegangen sein soll. „We will never be intimidated or defeated by terrorism“, kommentierte Londons Bürgermeister Sadiq Khan den Anschlag.

Deine Meinung?

▶ Unabhängiger Journalismus kostenlos per E-Mail:

Gib deine E-Mail-Adresse ein und wir schicken Dir unsere besten Storys:

Kommentieren? 15.09.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Bundesregierung will Wahl-Software prüfen
» DAX bleibt am Mittag im Minus – RWE lässt stark nach

Trackback-URL: