• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
24/7 Newsticker

2. Bundesliga: Bochum gewinnt gegen Duisburg

Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Nachrichtenagentur

Bochum (dts Nachrichtenagentur) – Am 19. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfL Bochum gegen den MSV Duisburg mit 2:1 gewonnen. In der 13. Minute erzielte Simon Zoller das Führungstor für die Bochumer. Nach Zollers Kopfballablage für seinen Kollegen Sidney Sam an der zentralen Strafraumkante war der Ball eigentlich schon verloren, aber der Duisburger Verteidiger Gerrit Nauber schoss daraufhin seinen Teamkollegen Lukas Fröde an.

Durch den Abpraller hatte Zoller freie Bahn und schob mit einem Linksschuss unten rechts ein. Der Bochumer Innenverteidiger Patrick Fabian baute in der 21. Minute die Führung für den VfL weiter aus. Nach einem Eckball von Sam hatte Fabian vor dem langen Pfosten vom Duisburger Fröde nur Geleitschutz bekommen und köpfte das Leder problemlos aus sechs Metern in die linke Ecke. In der 79. Minute erzielte Havard Nielsen noch den Anschlusstreffer für die Duisburger. Nach einer Flanke des kurz zuvor eingewechselten Duisburgers Ahmet Engin vom rechten Flügel und Dominik Baumgartners Kopfballkerze war dem Bochumer Torhüter Manuel Riemann der Ball vor der langen Ecke über die rechte Faust gerutscht. Danach schraubte sich Nielsen hoch und köpfte die Bogenlampe aus sechs Metern in den leeren Kasten.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« SAP-Chef sieht keinen Pessimismus bei Softwarebranche
» Britisches Unterhaus lehnt „No-Deal-Brexit“ ab