• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

24/7 Newsticker
2. Bundesliga: Hamburg gewinnt gegen Sandhausen

Gideon Jung (HSV), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Gideon Jung (HSV), über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Am 19. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV im eigenen Stadion gegen den SV Sandhausen mit 2:1 gewonnen. In der 44. Minute erzielte Pierre-Michel Lasogga das Führungstor für den HSV. Douglas Santos hatte den Ball aus der Zentrale heraus zu seinem Teamkollegen Bakery Jatta auf der linken Seite gespielt, der dann flach in den Fünf-Meter-Raum flankte, wo Lasogga die Kugel über die Linie drückte. Andrew Wooten erzielte per Elfmeter in der 64. Minute den Ausgleichstreffer für Sandhausen.

Zuvor war Dennis Diekmeier vom Hamburger Jatta im Strafraum zu Fall gebracht worden, weswegen Schiedsrichter Sören Storks auf Foulelfmeter entschied. Wenig später erzielte Lasogga in der 67. Minute die erneute Hamburger Führung. Der Hamburger Mittelfeldspieler Lewis Holtby hatte sich mittig vor dem gegnerischen Strafraum gegen Emanuel Taffertshofer durchgesetzt und passte dann zu Lasogga auf der halbrechten Seite. Dieser löste sich von seinem Gegenspieler und schoss das Leder aus 14 Metern knallhart ins lange Eck. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1. FC Heidenheim 1846 – Holstein Kiel 2:2, Dynamo Dresden – Arminia Bielefeld 3:4.

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« US-Börsen kräftig im Plus – Euro und Gold stärker
» Trotz Pannen: Von der Leyen fühlt sich bei Luftwaffe „gut aufgehoben“